Aktuell

Nachrichten aus Kunst & Kultur in Brandenburg an der Havel

Frauke Bohge & Caty Forden – STADTGLÜCK

19. September 2020 - 25. Oktober 2020
Kunsthalle Brennabor

VERNISSAGE: Freitag, 18. September 2020 um 18:00 Uhr

Kunsthalle Brennabor: Caty Forden und Frauke Bohge 'Stadtglück'

Kunsthalle Brennabor: Caty Forden und Frauke Bohge 'Stadtglück'

Kunsthalle Brennabor: Caty Forden und Frauke Bohge 'Stadtglück'
Photos © Matti M. Matthes


OFFEN: Mi - So // 13 - 18 Uhr

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 04. Oktober 2020 14:00 Uhr Architekturzeichnen mit Caty Forden im Hof der Kunsthalle Brennabor

Sonntag, 04. Oktober 2020 17:00 Uhr KünstlerInnengespräch mit Christan Kneisel

Sonntag, 11. Oktober 2020 15:00 Uhr Ausstellungsführungen für Familien und für Kinder ab 3 Jahren 'Suchen und Verstecken' mit Frauke Bohge


Lesen Sie mehr über die Ausstellung »»»
zur Website von Frauke Bohge »»»
zur Website von Caty Forden »»»

Anne Müller, Martin Müller - eher sandig

1. September 2020 - 30. September 2020
Johanniskirche in Brandenburg an der Havel

Ein multimediales, offenes Atelier
Malerei, Performance, Video, Musik, Zeichnung


Donnerstagabend, 18:55 Uhr betrete ich die Johanniskirche in Brandenburg an der Havel durch das im Jahr 2015 neu geschaffene gläserne Portal. Die große Leere dieses Raumes überrascht mich immer wieder. Nach nur wenigen Schritten werde ich abrupt gestoppt: eine große Taschenlampe am Boden weist mit ihrem Schein einer langen Papierschnur den Weg in das Innere. Ich lege mich fest und beschließe, dass es sich bei der Papierrolle um die Rolle einer Kasse handelt, auf der normalerweise die Preise unseres täglichen Konsums aufgezeichnet werden. In ihrem Verlauf knäuelt sich die Rolle zweimal kräftig unentwirrbar, findet aber Auswege und endet auf einem Tisch, an dem eine Frau sitzt, die fast reglos in Richtung des gläsernen Portals schaut, ja starrt.

eher sandig: Performance in der Johanniskirche

Im Hintergrund plätschert aus einer Lautsprecheranlage irgendeine Flüssigkeit, es tickt eine Uhr und hin und wieder haucht eine Frauenstimme zarte Töne dazwischen. Die am Tisch sitzende Frau malt sich in Zeitlupenbewegung die Lippen an, stellt den Lippenstift beiseite, beugt sich zu dem Papier zwischen ihren Fingern und küsst einen roten Abdruck darauf. Anschließend drückt sie mit dem rechten Fuß auf ein darunter liegendes Stück Alufolie und erzeugt dabei ein knisterndes Geräusch. Dann rollt sie das Papier ein Stück weiter auf, der Kussmund verschwindet im Inneren der Papierrolle. Es folgt das Starren durch den Raum. Neben ihr auf einer Videoprojektion sind Füße und ein Glas Wasser zu sehen.

An der Wand zur Rechten großformatige auf Leinwand aufgezogene Photos, hin und wieder mit Farbe (und dickeren Farbklecksen) übermalt und mit englischen und spanischen (?) Worten und Sätzen (?) ergänzt. Mit einem großformatigen sauberen Pinsel befreit ein Mann mit äußerster Gelassenheit und Ruhe die Oberkanten der Bilder vom Staub (des Tages). Am Ende des Raumes ein Tisch mit gerahmten Zeichnungen.

eher sandig in der Johanniskirche

PLÖTZLICH klingelt ein Wecker. Eine handelsübliche gelbe Eieruhr, die neben einem Mikrofon am Boden zu Füßen der Frau steht, ist Ursache für das Ticken und Klingeln. Die Frau stellt in gewohnter Langsamkeit die Uhr neu und wendet sich wieder dem Aufrollen der Kassenrolle und dem Lippenstift und den zärtlichen Küssen für das Papier und dem anschließenden Fußknistern zu. All das wiederholt sich, wie der Loop der Geräusche im Hintergrund.

Um 19:13 Uhr erfasst mich stärker als zuvor die Leere des Raumes und ich entwische durch eine Seitentür.


VERANSTALTUNGEN und Öffnungszeiten:
Alle weiteren Infos auf der Internetseite der Stadt Brandenburg »»»


Weiterführende Links

Website von Anne Müller
Website von Martin Müller
Büro Müller

JEANNETTE GOLDMANN und Freunde - 68 und die Reise nach Jerusalem

Ausstellungsansucht Jeannette Goldmann und Freunde

1. August 2020 - 6. September 2020
Kunsthalle Brennabor


OFFEN: Mi - So // 13 - 18 Uhr

VERANSTALTUNGEN

Immer mittwochs ab 15:00 Uhr wird die Künstlerin mit interessierten Besuchern in der Kunsthalle arbeiten:

12. August 2020 - Wüstenfarben
19. August 2020 - Zeichnung
26. August 2020 - Experimente mit Tusche
2. September 2020 - Künstlerbücher

Ab 16:30 Uhr nimmt sich Jeannette Goldmann Zeit für Gespräche.


Lesen Sie mehr über die Ausstellung »»»
zur Website der Künstlerin »»»

Holger Triltsch - Zeichnungen und Collagen

Holger Triltsch im Bürgerhaus

VERLÄNGERT bis zum 31. August 2020

Holger Triltsch, Jahrgang 1966, ist detailverliebt und so ist es nicht verwunderlich, dass seine Zeichnungen fein und oft bis in die sprichwörtlichen Haarspitzen ausgeführt sind. Das Bürgerhaus in der Altstadt zeigt eine Auswahl der mit spitzem Stift gezeichneten Arbeiten des in Werder/Havel lebenden Künstlers.


ORT: Bürgerhaus in der Altstadt, Bäckerstraße 14 in 14770 Brandneburg an der Havel

OFFEN: wochentags // 10 – 14 Uhr und nach Verabredung/Voranmeldung

WEBSITE des Künstlers: https://holger-triltsch.net/


Photos © Matti M. Matthes

SIMONE HAACK - Sekundenschlaf

Ausstellung 'Sekundenschlaf' mit Bildern von Simone Haack

25. Januar 2020 - 28. Februar 2020
Kunsthalle Brennabor

Vernissage: 24. Januar 2020 um 18:00 Uhr


OFFEN: Mi - So // 13 - 18 Uhr

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 9. Februar 2020, 13:00 Uhr - Workshop mit Simone Haack, „Das Bild des Menschen“ (Zeichnung/Malerei)
Sonntag, 9. Februar 2020, 16:00 Uhr - Kunstgespräch mit Simone Haack


zur Website der Künstlerin »»»